JOG - Junges Orchester Graubünden

JOG - Junges Orchester Graubünden

JOG - Junges Orchester Graubünden

Über uns

Wir alle besuchen schon seit einigen Jahren den Instrumentalunterricht und haben ein fortgeschrittenes Niveau erreicht. Doch wollten wir uns auf einem Gebiet fortbilden, auf dem man nur gemeinsam lernen kann - im Orchester!

Mit dem JOG - dem Jungen Orchester Graubünden ist im Juni 2008 ein Ensemble entstanden, in welchem wir Werke zusammen spielen, die uns fordern und so unsere musikalischen Grenzen erweitern können. Wir erkunden die Möglichkeiten unseres Instrumentes in der Harmonie mit anderen und entdecken durch eine intensive Zusammenarbeit neue Techniken und Klangfarben.

Über zwanzig Jugendliche aus den verschiedensten Orten und Tälern des Kantons Graubünden - ein bunter Haufen, der doch eine Einheit bildet. Im 2008 wurde der Grundstein gelegt, das erste Konzert war ein voller Erfolg. Voll im wahrsten Sinne des Wortes, man musste zusätzliche Stühle organisieren, damit alle Konzertbesucher sitzen konnten. Seither hatten wir zahlreiche Konzertprojekte mit unterschiedlichsten Programmen und freuen uns, dass wir bei unseren Zuhörern so gut ankommen. Unserem Dirigenten Mathias Kleiböhmer ist es gelungen, uns die verschiedenen Arten der Orchestermusik zu zeigen und dank ihm entwickeln wir alle ein Gespür für diese Musikgattungen. Er hilft uns, die verschiedenen Werke zu verstehen, zu spielen und auch unsere eigene Interpretation zu finden. 

Orchesterorganisation

Wir nutzen dieses Projekt nicht nur um zu lernen, wie man in einem Orchester spielt, sondern auch wie die Organisation eines Orchesters funktioniert. Mathias Kleiböhmer war es wichtig, dass wir so viele Aufgaben wie möglich auf die Mitspielenden verteilen und somit einen Einblick in administrative Bereiche erhalten. cazis-2012Die verschiedenen Gebiete wie zum Beispiel Finanzen, Sponsorensuche und das Erstellen des Orchesterdossiers sowie Stückauswahl und Notenverwaltung, Betreuung der Website, Pressearbeiten, die optische Corporate Identity, die Proberaum- und Konzertsaalorganisation und Werbung und nicht zuletzt die Organisation von einem "Znüni" für die Wochenendproben und Blumen für die Solisten und/oder den Dirigenten wurden auf uns alle verteilt. Da die meisten unter uns jedoch noch nie solche Aufgaben zu bewältigen hatten, hilft uns Mathias Kleiböhmer mit seinen Erfahrungen nicht nur musikalisch sondern auch organisatorisch weiter und sorgt dafür, dass wir mit Spass unsere Projekte vollenden können.

Unser Dirigent

Der in Fidaz und Hinwil lebende Cellist Mathias Kleiböhmer leitet die Proben seit der Gründung des JOG - Junges Orchester Graubünden. Er hilft uns, einen gemeinsamen Klang zu finden und unsere Intonation und Artikulation zu verbessern. Seine vielen Erfahrungen, die er bereits sammeln konnte, gibt er uns weiter und sorgt dafür dass wir durch kleinere und grössere Erfolge nie den Spass am Üben verlieren.

Kleiböhmer studierte bei Peter Hörr in Bern und bei Claude Starck, bei welchem er mit Lehrdiplom und Konzertdiplom abschloss. Er ist Mitglied von verschiedenen Kammerorchestern, wie z.B. des Ensemble le Phénix und war für viele Jahre Solocellist in der Kammerphilharmonie Graubünden. Mit seiner musikalischen Auffassung und seinem Optimismus reisst er uns mit und gemeinsam erleben wir musikalische Höhen, die uns anspornen, uns noch weiter zu entwickeln. Seine Gabe, uns zu einer Einheit zu formen, lässt uns alle zusammenhalten und nur so schaffen wir es, dass unsere Projekte immer wieder ein Erfolgserlebnis werden.